Die Nassauische Kleinbahn

Bildquelle: wikimedia

Eine technische Einrichtung, die um die Jahrhundertwende im Taunus geschaffen wurde, war eine Schmalspurdampfeisenbahn, mit einer Spurweite von 1000 mm, die den Rhein von St. Goarshausen und Braubach mitdem Aartal , bis Zollhaus, verband.

In den Jahren um 1900bis 1957 hatte auch Holzhausen Nutzen von dieser Errungenschaft. Güter des täglichen Bedarfes zu transportieren, sowie eine Personenbeförderung waren die Aufgaben der kleinen Bahn. Leider war der Bahnhof Holzhausen an der Haide ca. 1 km von eigentlichen Dorf entfernt, was der Nutzung, insbesondere der Personenbeförderung nicht gerade entgegenkam.

Heute ist noch der alte Bahndamm erhalten, der als Wander- oder Wirtschaftsweg dient. Der ehemalige Bahnhof ist heute der „Haidegasthof“ in der Nähe der Bäderstrasse, Richtung Wiesbaden.

 

 

Die Nassauische Kleinbahn auf Wikipedia

Die Nassauische Kleinbahn auf einer privaten Webseite

Die Nassauische Kleinbahn im Reiseführer von fair-hotels.de

 

Additional information